DRK Kreisverband Krefeld Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer, Seminarbeginn: 12:00 Uhr

In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz bieten wir die Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer auch im Kreisverband Krefeld an. Somit bieten wir Ihnen einen praxisorientierten Vortrag inkl. einer realitätsnahen Simulation der Brandklassen nach ASR A2.2 und DGUV Information 205-023 in den Räumlichkeiten des DRK Kreisverband Krefeld an. Während dieser Schulung vermitteln Ihnen erfahrene Dozenten die rechtlichen Grundlagen, die Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutz- und Evakuierungshelfers sowie die Einleitung von Erstmaßnahmen im Brandfall (Brandmeldung, Bekämpfung von Entstehungsbränden, Räumung/Evakuierung des Gebäudes). Anschließend werden Ihnen praktische Beispiele vorgeführt, wie z. B.: Was passiert mit einer Spraydose, wenn diese mit Feuer in Berührung kommt? Wie entsteht ein Fettbrand? Was passiert, wenn Wasser auf brennendes Öl gegossen wird? Sie werden die Handhabung von Feuerlöschern erlernen und selber ein Übungsfeuer mit einem Simulationsgerät löschen. Die Ernennung zum/zur Brandschutz- und Evakuierungshelfer/in erfolgt u.a. auf der Basis des §10 Arbeitsschutzgesetz „Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen“ und der „Unfallverhütungsvorschrift– Grundsätze der Prävention (DGUV V1)". Als Brandschutzhelfer können Sie die Verantwortung für die Einleitung von Erstmaßnahmen im Brandfall übernehmen. Als zusätzlich ausgebildeter Evakuierungshelfer können Sie die Evakuierung/Räumung von Etagen oder Gebäudeteilen einleiten sowie im Gefahrfall Mitarbeiter und Besucher warnen. Der Brandschutz- und Evakuierungshelfer kann ebenso die Planung und Organisation der Sammelstelle übernehmen und der Feuerwehr als wichtiger Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

129,00 € zzgl. 19% MwSt.

Bitte wählen Sie den Standort und Termin

Teilnehmerkreis

Personen, die in Unternehmen als Brandschutz- oder Evakuierungshelfer tätig werden sowie alle Personen, denen die Grundlagen des organisatorischen Brandschutzes vermittelt werden sollen.

Hinweis

Zur Auffrischung der Kenntnisse empfiehlt es sich, die Ausbildung in Abständen von drei bis fünf Jahren zu wiederholen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen, z. B. einer Änderung der Brandschutzordnung, neuen Verfahren mit erhöhter Brandgefährdung oder eines Brandereignisses im Betrieb, ist in kürzeren Abständen eine Wiederholung der Ausbildung erforderlich.

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundlagen zum Brandschutzhelfer (u.a. Aufgaben und Stellung in der betrieblichen Organisation)
  • Grundlagen zum Brandschutz in Theorie und Praxis (u.a. Verbrennungsvorgang, Brandklassen, Löschmittel, Wirkungsweise von Feuerlöschern)
  • Betriebliche Organisation im Brandschutz (Brandschutzordnung, Alarmierung im Notfall, Flucht- und Rettungswege)
  • Technische Brandschutzeinrichtungen
  • Richtiges Verhalten im Evakuierungs-, Not- und Brandfall
  • Grundlagen zur Evakuierung
  • Aufgaben des Evakuierungshelfers
  • Verhalten am Sammelplatz
  • Evakuierungskonzept
  • Evakuierungsübungen
  • Praktische Feuerlöschübung

Weiterführende Informationen

Abschluss Sie erhalten von uns eine Ausbildungsbescheinigung, begleitende Teilnehmerinformationen und eine Brandschutzhelferweste.

Anlagen

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an

+49 (0)2327 30 35 - 135

Login

Kundenmeinungen

logo-eon

"Anderen Anbietern am Markt immer einen Schritt voraus… Flexibilität, Service und hoher eigener Anspruch an eine perfekte Organisation. So haben wir von E.ON Anlagenservice GmbH die Schulungen bei der AS Bauer Akademie erlebt."

Christian Pajk ( Global Safety Manager E.ON Anlagenservice GmbH )

ThyssenKrupp_logo

"Das CE Projektmanagement war sehr effizient. Die sehr hohe Flexibilität bei der Bearbeitung und Umsetzung der Maßnahmen waren auf den Punkt gebracht und zeitnah. Im Projektgeschäft sind Verzögerungen nicht erwünscht. Umso erfreulicher hierfür einen Partner zur Seite zu haben, der diese Fähigkeiten umsetzen konnte."

M. Hürter (Projektleitung Thyssen Krupp Tailored Blanks GmbH)

hitachi-logo

"Schon nach dem ersten freundlichen Gespräch wussten wir, dass unser Stillstand bei dem HSE - Personal von AS Bauer in kompetenten Händen ist. Auf Anfrage war nach wenigen Tagen der geeignete HSE Manager auf der Baustelle. Der HSE- Manager ist auf unserer Baustelle der Ansprechpartner aller Fragen zum Thema Arbeitssicherheit und hat alles schriftlich dokumentiert, um zukünftige Stillstände noch besser abzuwickeln."

W. O. HSE Manager (Hitachi)

kempchen

"Mit der AS Bauer GmbH konnten wir unser Arbeitsschutzmanagement verbessern. Der Grund: Wir haben durch die Betreuung unserer Fachkraft für Arbeitssicherheit eine perfekte Schnittstelle zum Thema Arbeitssicherheit im Betrieb. Ob Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisungen oder Brandschutz, die Firma AS Bauer GmbH hat für uns immer die geeignete Lösung."

K. Schonebeck (Geschäftsführer Kempchen Dichtungstechnik GmbH)

he_profilcenter

"Mit Hilfe der AS Bauer GmbH haben wir in unserem Unternehmen die CE Zertifizierung nach der DIN EN 1090 erfolgreich innerhalb kürzester Zeit umgesetzt. Durch die Kompetenz und Verlässlichkeit verlief der Prozess reibungslos und sehr effizient. Es war sehr erfreulich einen solchen Partner an unserer Seite zu haben."

I. Erdem (HE Profilcenter GmbH)

profile

"Die Zusammenarbeit mit der ASBauer war überzeugend. Insbesondere die hohe Flexibilität und die schnelle Umsetzung der SCC Schulung sowie der dazugehörigen Prüfung. In unserem operativen Geschäft haben wir keine Zeit für Verzögerungen. Umso erfreulicher ist es einen performanten Partner zu haben welcher, um diese Notwendigkeit Bescheid weiß."

Branimir Witt (Agenturleitung Baseplus DIGITAL MEDIA)